Die Residenzstadt Celle sucht zum 01.05.2016 eine/n Die Stadt Celle steht zukünftig vor einer neuen Herausforderung und dazu brauchen wir Sie! Der Rat der Stadt Celle hat die Errichtung einer „Celler Zuwanderungsagentur“ beschlossen, um die Aufgabe der Unterbringung, Integration sowie Bildung und Qualifizierung von Asylbegehrenden und Flüchtlingen zu steuern und zu koordinieren. Zu diesem Zweck überträgt die Stadt Celle der Celler Zuwanderungsagentur in Form eines Eigenbetriebs unter anderem die Aufgabe, das kommunale Bildungsangebot für Asylbegehrende und Flüchtlinge auch im Hinblick auf die Zusammenarbeit mit Bildungsträgern weiter zu entwickeln. Ihre Aufgaben: In strategischer Abstimmung mit der Betriebsleitung der Celler Zuwanderungsagentur, umfasst Ihre Aufgabe die Konzepterstellung, Koordinierung und Etablierung sowie Weiterentwicklung eines kommunalen Bildungsangebotes insbesondere für Asylbegehrende und Flüchtlinge in Celle. Hierzu zählen unter anderem die Pflege und der Ausbau des Netzwerkes zu Bildungsträgern, Wirtschaft, Politik und Verbänden auf regionaler und überregionaler Ebene, die Gewinnung und Betreuung von Geschäfts- und Kooperationspartnern sowie die Unterstützung von lokalen Akteuren und unternehmerischen Aktivitäten. Eine Mitarbeit im gesamtstädtischen Bildungsangebot ist nicht ausgeschlossen. Sie aquirieren Fördermittel, verhandeln und controllen Förderverträge. Ebenso organisieren Sie Bildungsveranstaltungen und vermarkten sie öffentlichkeitswirksam. Unsere Anforderungen: Sie haben ein abgeschlossenes einschlägiges Studium und berufliche Erfahrungen in der Projekt­leitung und der Erstellung von Konzepten oder angrenzenden Bereichen zum oben genannten Aufgaben­bereich gesammelt. Gute pädagogische und Marketingkenntnisse können Sie nachweisen. Sie denken strategisch und nutzen die Interessenslagen der Celler Bildungsträger und der weiteren Beteiligten. Sie gelten als kommunikationsstark, verlässlich und innovativ mit hoher Netzwerk­kompetenz und zielführendem Durchsetzungsvermögen. Sie überzeugen mit interkultureller Kom­pe­tenz und sind in der Lage, interkulturelles Lernen in Ihrem Verantwortungsbereich zu organisieren. Für den Aufgabenbereich ist es erforderlich, innovative Ideen einzubringen und konzeptionell um­zu­setzen. Dazu sind ein hohes Maß an persönlicher Belastbarkeit, Eigeninitiative, Kreativität in der Lösungs­findung, aber auch Stringenz erforderlich. Komplexe Sachverhalte können Sie entscheidungsreif aufarbeiten und erfolgreich zum Abschluss bringen. Kommunikationsstärke in Wort und Schrift ist in Ihrem Profil unverzichtbar. Wir bieten: Eine Leitungsposition mit vielfältigem Gestaltungsfreiraum in Vollzeit mit 39 Wochenstunden, die grundsätzlich auch Teilzeit geeignet ist. Die Vergütung ist von der Qualifikation in einem Spektrum von EG 11 bis EG 13 TVöD abhängig. Die Aufgabe ist zunächst auf fünf Jahre befristet. Bei ent­spre­chen­der Eignung ist die Übertragung der stellvertretenden Betriebsleitung möglich. Bei fachlichen Rückfragen wenden Sie sich bitte an Herrn Oberbürgermeister Mende (Tel: 05141/ 12-1000). Die Stadt Celle verfolgt das Ziel der beruflichen Gleichstellung von Frauen und Männern. Um das unterrepräsentierte Geschlecht im Bereich dieser Entgeltgruppe besonders zu fördern, besteht daher an Bewerbungen von Frauen besonderes Interesse. Die Personalauswahl dieser Stellenausschreibung erfolgt im „anonymisierten Bewerbungs­ver­fah­ren“. Dazu erbitten wir Bewerbungen ausschließlich über unser Bewerbungsformular. Als einzige Kon­takt­adresse wird Ihre E-Mailadresse abgefragt, welche allerdings dem Auswahlgremium nicht zur Verfügung gestellt wird. Für das Auswahlverfahren wird innerhalb der Stadtverwaltung ein Entscheidungsgremium mit Leitungskräften gebildet, dem zusätzlich der Personalrat, die Gleichstellungsbeauftragte und die Schwerbehindertenvertretung angehören. Erst nach der Entscheidung über eine Einladung zum Vorstellungsgespräch werden Sie gebeten, Ihre Bewerbung innerhalb einer Frist von einer Woche zu vervollständigen. Wir wollen damit die Auswahlverfahren objektivieren, die Vielfalt in unserer Verwaltung fördern und neue Wege bei der Beschäftigtensuche gehen. Näheres zu anonymisierten Bewerbungen finden Sie unter www.antidiskriminierungsstelle.de. Bewerbungen, die nicht über das Bewerbungsformular erfolgen, werden nicht in das Aus­wahl­verfahren einbezogen. Das ausgefüllte Bewerbungsformular können Sie bis zum 27. März 2016 an die Stadt Celle übersenden. Celle ist eine Stadt, in der es sich zu leben lohnt. Unter www.celle.de erhalten Sie Informationen u.a. über Bauen und Wohnen, Kinderbetreuung, Schulen, Arbeit und Freizeit in der modernen Residenz­stadt.



Die Stellenanzeige Bildungsmanagerin/ Bildungsmanager für die Celler Zuwanderungsagentur von Residenzstadt Celle wurde zuletzt aktualisiert am 09.03.2016.



ähnliche Jobs und Stellenangebote:

» Jobs im Berufsfeld
» Jobs in Celle