Das Forschungszentrum Jülich betreibt interdisziplinäre Spitzenforschung und stellt sich drängen­den Fragen der Gegenwart sowie vielfältigen Aufgaben im Forschungsmanagement. Es leistet Beiträge zur Lösung großer gesellschaftlicher Herausforderungen in den Bereichen Energie und Umwelt sowie Information und Gehirn. Mit mehr als 5.700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern gehört es als Mitglied der Helmholtz-Gemeinschaft zu den großen interdiszipli­nären Forschungszentren Europas. Das Institut für Bio- und Geowissenschaften – Institutsbereich Pflanzenwissenschaften (IBG-2) – hat eine führende Rolle auf nationaler und internationaler Ebene bei der quantitativen und nicht-invasiven Erfas­sung von strukturellen und funktio­nellen Eigenschaften von Pflanzen. Im Rahmen des Projekts DPPN (Deutsches Pflanzen Phäno­typi­sierungs­netzwerk; www.dppn.de) werden neue Konzepte und nicht-invasive Verfahren zur Phänotypisierung von Pflanzen im Hochdurchsatz im Gewächshaus und im Freiland entwickelt. Verstärken Sie diesen Bereich als Biologisch-technischer Assistent (w/m) oder Landwirtschaftlich-technischer Assistent (w/m) Ihre Aufgaben: Betreuung verschiedener Feldexperimente an landwirtschaftlichen Versuchsstationen Vorbereitung von experimentellen Plotdesigns und Aussaat der Versuchspflanzen Aufnahme von grundlegenden Pflanzeneigenschaften, Erfassung von Boniturdaten Mithilfe bei der Phänotypisierung von Pflanzenbeständen im Feld mittels moderner Sensorik Organisation und Analyse von Pflanzenproben Ihr Profil: abgeschlossene Ausbildung als Landwirtschaftlich-technischer Assistent oder Biologisch-technischer Assistentpraktische Erfahrung in der Anlage und Betreuung von wissenschaftlichen Feldversuchen Bereitschaft zur Arbeit mit moderner Sensorik Bereitschaft zur Mitarbeit in einem internationalen, interdisziplinären Team aus Pflanzen­wissen­schaftlern/-innen und Ingenieuren/-innen Englischkenntnisse Führerschein (B) Unser Angebot: spannendes Arbeitsumfeld auf einem attraktiven Forschungscampus, günstig gelegen im Städtedreieck Köln-Düsseldorf-Aachen die Möglichkeit zur Zusammenarbeit in einem Team aus motivierten Wissenschaftlern/-innen und Technikern/-innen sowie mit internationalen Partnern Förderung der beruflichen Weiterentwicklung durch verschiedene Fortbildungsprogramme eine bis Ende September 2017 befristete Beschäftigung die Möglichkeit zur „vollzeitnahen“ Teilzeitbeschäftigung Vergütung und Sozialleistungen nach dem Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes (TVöD-Bund) Bewerbungen schwerbehinderter Menschen sind uns willkommen. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung, möglichst über unser Online-Bewerbungssystem, bis zum 1. April 2016 unter Angabe der Kennziffer 2016-030. Ansprechpartnerin: Lysann Wehner Tel.: 02461 61-9700 www.fz-juelich.de



Die Stellenanzeige Biologisch-technischer Assistent (w/m) oder Landwirtschaftlich-technischer Assistent (w/m) von Forschungszentrum Jülich GmbH wurde zuletzt aktualisiert am 22.03.2016.



ähnliche Jobs und Stellenangebote:

» Jobs im Berufsfeld
» Jobs in Städtedreieck Köln-Düsseldorf-Aachen