Vorausgesetzt wird ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Diplom, Master) mit landschaftspflegerischer und naturwissenschaftlicher Fachrichtung. Bei einem Diplom- oder Masterabschluss, der an einer Fachhoch­schule, einer Dualen Hochschule oder einer entsprechenden Bildungseinrichtung erworben wurde, ist die Akkreditierung des Studiengangs zum Zeitpunkt des Abschlusses nachzuweisen. Fundierte Kenntnisse und Erfahrungen im Bereich von Naturschutz und Landschaftspflege sind dabei Voraussetzung. Von Vorteil sind ferner Kenntnisse der Region sowie von Verbands- und Verwaltungs­strukturen im Umfeld des Biosphärengebiets. Weiterhin erwarten wir von Ihnen: Aufgeschlossenheit für alle Themen des Biosphärengebiets Schwarzwald Erfahrungen im Projektmanagement und eine ergebnisorientierte Arbeitsweise Die Fähigkeit zu konzeptionell-strategischem Denken Die Bereitschaft zu interdisziplinärem und vernetztem Arbeiten Organisationstalent und Ideenreichtum Überdurchschnittliches Engagement, hohe soziale Kompetenz und Teamfähigkeit Kommunikationsfähigkeit und sicheres Auftreten Fremdsprachenkenntnisse, mindestens die sichere Beherrschung der englischen Sprache Belastbarkeit und Bereitschaft zur Wahrnehmung von Abend- und Wochenendterminen Führerschein Klasse 3 bzw. B



Die Stellenanzeige Referentin / Referent für Naturschutz und Landschaftspflege von Regierungspräsidium Freiburg wurde zuletzt aktualisiert am 19.01.2016.



ähnliche Jobs und Stellenangebote:

» Jobs im Berufsfeld Sonstige
» Jobs in Schönau im Schwarzwald