Der Landkreis Northeim liegt mitten in Deutschland und damit mitten in Europa. Bis in die niedersächsische Landeshauptstadt Hannover sind es nur rund 90 Kilometer. In die Universitätsstadt Göttingen nur 20. Mit seinen elf Städten und Gemeinden in der historischen Kulturlandschaft zwischen Harz und Weser hat er eine Menge zu bieten. Der Landkreis Northeim sucht für seinen Fachbereich V „Kinder, Jugend und Familien“, Fachdienst „Sozialpädagogische Dienste", zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/einen für den Aufgabenbereich erzieherischer Kinder- und Jugendschutz sowie Suchtprävention. Es handelt sich um eine unbefristet zu besetzende Vollzeitstelle mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 39 Stunden. Die Stelle ist für eine Teilzeitbeschäftigung mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von jeweils 19,5 Stunden geeignet. Die Tätigkeit wird nach Entgeltgruppe S 11b des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD) vergütet. Das Aufgabengebiet umfasst Maßnahmen des erzieherischen und gesetzlichen Kinder- und Jugendschutzes Beratung im Rahmen des Jugendarbeitsschutzgesetzes Informations- und Beratungsangebote für Kinder, jugendliche Erwachsene, Erziehungsberechtigte, pädagogische Fachkräfte und Organisationen Präventions- und Gruppenangebote explizit für den Bereich der Medienpädagogik Multiplikatoren- und Netzwerkarbeit innerhalb der Jugendhilfe und mit Kooperationspartnern anderer Fachrichtungen Koordination des Projekts „Toleranz fördern - Kompetenz stärken“ gegen Rechtsextremismus und Fremdenfeindlichkeit Erwartet werden: ein abgeschlossenes Studium zur Sozialpädagogin oder zum Sozialpädagogen bzw. zur Sozialarbeiterin oder zum Sozialarbeiter (FH-Diplom/Bachelor) mit staatlicher Anerkennung alternativ ein abgeschlossenes Studium in einem Studiengang der Erziehungs- und Sozialwissenschaften PC-Anwenderkenntnisse in den Microsoft Office-Anwendungen Outlook, Word und PowerPoint Kenntnisse über die Sozialen Netzwerke sowie sicherer Umgang mit den Sozialen Netzwerken Teamfähigkeit situationsgerechtes Auftreten gute Kommunikationsfähigkeit Beratungskompetenz Fähigkeit zu eigenverantwortlichem Arbeiten gute Selbstorganisation Flexibilität bei der Arbeitszeitgestaltung Führerschein der Klasse B (ehemals Führerscheinklasse 3) sowie die Bereitschaft zum Einsatz des privaten PKW für dienstliche Fahrten gegen Zahlung einer Kilometerentschädigung Erwünscht sind: mehrjährige Berufserfahrung in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen politisches Hintergrundwissen zum Thema Rechtsextremismus und Fremdenfeindlichkeit Weiterhin bietet Ihnen der Landkreis Northeim: Fortbildungsmöglichkeiten Flexible und familienfreundliche Arbeitszeitgestaltung Altersvorsorge des öffentlichen Dienstes Der Landkreis Northeim ist bestrebt, den Anteil von Männern in Bereichen zu erhöhen, in denen sie unterrepräsentiert sind. Männer werden deshalb ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Schwerbehinderte und schwerbehinderten Menschen gleichgestellte Bewerberinnen und Bewerber werden im Rahmen des gesetzlich Zulässigen bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Nähere Auskünfte erhalten Sie telefonisch vom Leiter des Fachbereichs „Kinder, Jugend und Familien“, Herrn Meyners, Tel.: 05551/708 - 251 oder zum Bewerbungsverfahren von Herrn Seeger – Fachdienst „Zentrale Verwaltung und Personal“ –, Tel.: 05551/708 - 353. Bewerbungen sind bis zum 28.03.2016 online unter www.landkreis-northeim.de, Menüpunkt "Stellenangebote" möglich.



Die Stellenanzeige Sozialpädagoginnen / Sozialpädagogen (FH / Bachelor) oder Sozialarbeiterinnen / Sozialarbeiter (FH / Bachelor) von Landkreis Northeim wurde zuletzt aktualisiert am 03.03.2016.



ähnliche Jobs und Stellenangebote:

» Jobs im Berufsfeld
» Jobs in Northeim