Das Bayerische Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL), Landes­institut für Gesundheit (GE), Sachgebebiet Pharmazie, in Oberschleißheim, sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Aufgaben: Abgrenzung von Arzneimitteln und nichtaktiven Medizinprodukten / ivD zu anderen Produktgruppen Bearbeitung von Fachanfragen aus dem Bereich Pharmazie gegebenenfalls selbstständige Analytik von Verdachtsproben mittels HPLC, GC-FID / MS, DC usw. Unterstützung bei der Planung und Organisation von Fortbildungsveranstaltungen im Bereich Pharmazie Erstellung von Informationsmaterial zur internen und externen Kommunikation Anforderungen: Approbation als Apotheker (m/w), gegebenenfalls Naturwissenschaftler (m/w) Kenntnisse des aktuellen Arzneimittel-, Lebensmittel- und Medizinprodukterechts sowie Interesse an der Bearbeitung rechtlicher Fragestellungen Interesse an pharmazeutischer Analytik und Erfahrung im Umgang mit HPLC und GC Interesse an der Aufbereitung von Fachinformationen für Dritte Erfahrung mit der grafischen Darstellung von Daten sehr gute EDV-Kenntnisse gewandte Ausdrucksweise in Wort und Schrift gute Englischkenntnisse Die Einstellung erfolgt ausschließlich im Wege eines bis einschließlich 14.3.2017 befristeten tarifrechtlichen Arbeitsverhältnisses. Die Vergütung richtet sich nach den Regelungen des TV-L. Chancengleichheit ist uns wichtig. Wir begrüßen deshalb Bewerbungen von Frauen und Männern besonders dann, wenn es sich um Bereiche handelt, in denen sie in erheblich geringerer Zahl beschäftigt sind. Unsere Stellen sind grundsätzlich teilzeitfähig, soweit durch Jobsharing die ganztägige Wahrnehmung der Aufgaben gewährleistet ist. Bei im Wesentlichen gleicher Eignung werden Schwerbehinderte bevorzugt berücksichtigt. Für Vorabinformationen steht Ihnen Herr Dr. Schramek, Tel. 09131 6808-5451, gerne zur Verfügung. Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen schicken Sie uns bitte idealerweise in elektronischer Form bis spätestens 4.3.2016 unter Angabe der o.g. Kennziffer. Sollten Sie hierfür keine Möglichkeit haben, bitten wir Sie, lediglich Kopien vorzulegen. Bitte beachten Sie dabei, dass sämtliche Nachweise (Arbeitszeugnisse, Beurteilungen etc.) bis zum Ablauf der Bewerbungsfrist bei uns vorliegen müssen. Aufgrund der Vielzahl an Bewerbungen können wir Ihre Unterlagen nach Abschluss des Verfahrens regelmäßig leider nicht zurücksenden. Bayerisches Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit Z2 – Personalwesen, Eggenreuther Weg 43, 91058 Erlangen E-Mail: bewerbungen@lgl.bayern.de



Die Stellenanzeige Wissenschaftlichen Mitarbeiter (m/w) von Bayerisches Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) wurde zuletzt aktualisiert am 16.02.2016.



ähnliche Jobs und Stellenangebote:

» Jobs im Berufsfeld
» Jobs in Oberschleißheim