Ihr Profil: Abgeschlossenes Studium der Informatik oder vergleichbare Qualifikation Umfassende Kenntnisse in einem oder mehreren der folgenden Bereiche: Datenintegration (semantische Interoperabilität, Metadata Repositories, ETL-Prozesse) und Data Warehousing (idealerweise SAP HANA) Identitätsmanagement, Pseudonymisierung, Record Linkage, Einwilligungsmanagement Verteilte Datenbanksysteme und/oder föderierte Abfragemechanismen Organisatorische Rahmenbedingungen (Ethik, Datenschutz, Validierung) Wissensmanagement und Decision Support Bioinformatik und Biometrie Praxis- bzw. Projekterfahrung in objektorientierter Softwareentwicklung mittels gängiger Software-Engineering-Muster und relationaler Datenbanken Erfahrungen im Bereich Java sowie Hintergrundwissen bzw. Erfahrung in PHP, HTML, CSS, JavaScript, XML, SCM-Systemen (SVN, Git) Erfahrung im Umgang mit Linux-basierten Servern Kommunikative/r Teamspieler/in mit guten Deutsch- und Englisch­kenntnissen Hohe Motivation, selbstverantwortliches Arbeiten und hohe Flexibilität bzgl. der Aufgaben und Tätigkeitsbereiche Kooperation in agiler Entwicklung in einem auf mehrere Standorte verteilten Team (SCRUM)



Die Stellenanzeige Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in Medizinische Informatik von Deutsches Krebsforschungszentrum (DKFZ) wurde zuletzt aktualisiert am 24.02.2016.



ähnliche Jobs und Stellenangebote:

» Jobs im Berufsfeld IT/TK Softwareentwicklung
» Jobs in Heidelberg